Die F1 gewinnt das Oberrad and friends Hallenmasters 2010er.

Das 2010er Team gewinnt das gut besetzte Hallenturnier mit 10 Mannschaften zum Start in das neue Jahr. Der Samstag begann früh und das Team hatte auch gleich das Eröffnungsspiel um 9:00 Uhr gegen Rosenhöhe. Das erste Spiel begann holprig und die F1 holte den ersten Punkt in der Gruppe A in letzter Sekunde der Spielzeit (2:2). Das zweite Spiel fand gut eine Stunde später gegen den FC Eddersheim statt. Die Jungs waren deutlich überlegen, führten 2:0 und verloren das Spiel unglücklich durch ein Eigentor und einen weiteren individuellen Fehler 2:3. Zu diesem Zeitpunkt lag die F1 auf Platz 4 der Tabelle, weit entfernt von einem Halbfinale.

Das nächste Spiel gegen Wormatia Worms muss die Wende bringen. In einem heiß umkämpften Spiel gewann Oberrad verdient 5:3. Die Tabellenführung war in greifbarer Nähe.

Das letzte Gruppenspiel gegen die SG Bornheim wurde mit 4:1 gewonnen, was zur Tabellenführung ausreichte und somit dem FSV Mainz im Halbfinale aus dem Weg gegangen werden konnte.

Im Halbfinale traf das Team auf Germania Bieber. Das Spiel war körperlich betont aber ausgeglichen, doch Oberrad konnte das Halbfinale mit einem 1:0 für sich entscheiden. Im zweiten Halbfinale setzte sich anschließend der FSV Mainz mit einem 4:0 gegen Wormatia Worms durch. Es kam wie es kommen musste, Oberrad steht gegen Mainz im Finale.

Das Finale gestaltete sich erwartet schwer für Oberrad. Mainz begann erwartet drückend und versuchte Oberrad in der eigenen Hälfte zu stellen. Oberrad gelang der ein und andere sehenswerte und gefährliche Konter. Einer dieser Konter führte zu dem verdienten 1:0 für Oberrad, da sich Mainz nicht die zwingenden Torchancen erarbeitete. Nach ungefähr 6 Minuten der Spielzeit wechselte Mainz die komplette Mannschaft (5 raus 5 frische Spieler rein). Mainz war drauf und dran den Ausgleich zu erzielen. Oberrad wusste dies aber gut mit Mann und Maus zu Verteidigen. Die Konter konnte Oberrad nicht mehr gefährlich abschließen. So kam es wie es kommen musste; Der Ausgleich der Mainzer zum 1:1 durch einen schnellen Gegenangriff. Die Zeit verlief und kein Team kam mehr zu einem Treffer, so dass das 7 Meterschießen entscheiden musste. – Glückssache – und Oberrad hatte eben dieses und einen guten Keeper auf seiner Seite, so dass es für Oberrad 3:1 n.E. ausging – Turniersieg und große Freude auf Seiten Oberrad. Wobei man sagen muss, dass unser Team von insgesamt 4 Begegnungen mit Mainz lediglich 1 mal verloren hat (Grie Soß Cup 2018 ) – die Serie hält! So fängt das Jahr gut an 🙂

Danke an die Trainer, die vielen Helfer und die Organisatoren.

Hintere Reihe (mit Trikot): Adam, Niklas, Lemar

Vorne: Lucas, Lucius, Hamza, Louvel, Manuel, Luca